facebook.com/EVBitburg
      Eifel-Mosel Bären Freitag, 27. Februar 2015      
 
Sieg im ersten Halbfinale PDF Drucken E-Mail
Montag, 21. Februar 2011

Der stark dezimierte Bärenkader hatte erhebliche Mühe ins Spiel zu finden und konnte erst im zweiten Spielabschnitt erstmals in Führung gehen. Wenig wollte beim EVB funktionieren und die Hornets aus Zweibrücken bestraften die Fehler umgehend.

Als die Bären dann im Laufe des zweiten Spieldrittels besser ins Spiel kamen, erschwerte sich der Gegner das Spiel selbst, mangelnde Disziplin und lautstarke Auseinandersetzungen mit den Schiedsrichtern machten die Chancen zu einem Überraschungssieg zunichte.

Jeweils eine Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Trainer wie auch Co-Trainer und eine folgende Matchstrafe gegen den Trainer sprechen für sich.

 

EHC Zweibrücken 1b – EV Bitburg :             6 : 11 (3:1; 1:4; 2:6)

Torschützen: David Müller (6 Treffer), Andreas Weiler (2 Treffer), Stefan Wanken, Dominik Meyer und Patric Nora

Strafzeiten:            

EHC Zweibrücken 11 (+5min + 2 x 10 + 1 x 20min) – EV Bitburg 6 (+10min.)
 
Pokal-aus für die Bären PDF Drucken E-Mail
Freitag, 11. Februar 2011

 

Der EV Bitburg musste trotz starker kämpferischer Leistung sich am Ende mit 7:4 gegen den TSV Mainz geschlagen geben.

Die ausgeglichene Partie war von Anfang bis Ende spannend und temporeich. Die Bären konnten ganze vier mal in Führung gehen und mit einem Tor Vorsprung ins letzte Drittel starten.

Im Schlussabschnitt waren es aber wieder einmal die Strafzeiten die die Wölfe wieder ins Spiel brachten. Viele unnötige, aber auch zum großen Teil unberechtigte Strafzeiten ließen ein Spiel in voller Mannschaftsstärke in den letzten zwanzig Minuten kaum zu.

Ein regelgerechtes Tor kurz vor Ende hätte das Ergebnis für die Bären noch etwas geschönt, aber auch dies wurde von dem Schiedsrichtergespann Frenzel-Hoffmann-Klonek verworfen. 

Die Bären können mit dem Resultat dennoch zufrieden sein, der bisher ungeschlagene Tabellenführer der Hessenliga aus Mainz, hatte wider Erwarten einige Probleme mit dem EVB.

 
TSV Mainz – EV Bitburg: 7:4 (2:2; 1:2;4:0)
Torschützen: Holger Schwinge, David Müller, Stefan Tschammer und Patrick Berens
Strafzeiten: TSV Mainz 8 – EV Bitburg 13 (+ 2 x 10min)
 
Kantersieg gegen EHC Zweibrücken. PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 1. Februar 2011

Der EHC Zweibrücken wurde seiner Tabellenposition in der gestrigen Partie alles andere als gerecht und erwies sich als überraschend schwacher Gegner, trotz einer eher mittelmäßigen Leistung des EVB endete die Partie mit 16:2.
 

Leider war die zweite Spielhälfte überschattet von unnötigen Fouls, Provokationen und Spielunterbrechungen beiderseits, was sicher nicht zum Spielfluss der Bären beigetragen hat. Das die Partie nach einem 7:0 Startdrittel bereits entschieden war, half beiden Teams nicht sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.Da für die aus Witterungsbedingten Gründen ausgefallene Spiel in Zweibrücken kein Nachholtermin gefunden werden konnte, wurde ausnahmsweise einer Doppelwertung dieser Partie, vom Verband zugestimmt.

Im Normalfall heißt nun der Halbfinalgegner in den Playoffs wieder EHC Zweibrücken, da der EV Bitburg, einen Sieg des EHC Neuwied über Tornado Luxembourg vorausgesetzt, als zweiter in der Abschlusstabelle da stehen würde. Sollte die Konstellation so bleiben, wird das Hinspiel am 20.02. in Zweibrücken und bereits eine Woche darauf, am 27.02. das Rückspiel in Bitburg stattfinden.

Diese Woche heißt es nun erstmal Konzentration auf das Pokalhalbfinale in Mainz, wo die Bären auf die erste Garde des TSV Schott Mainz treffen, die Ihrerseits ungeschlagen auf Platz 2 der Hessenliga rangieren. Obwohl der EVB als klarer Außenseiter in diese Partie geht, freuen sich die Bären auf die Herausforderung.

Personell gibt es mit Marco Hillgärtner und Stefan Tschammer zwei Rückkehrer zu melden. Die beiden Verteidiger, bereits in der NRW Saison beim EVB im Einsatz, verstärken die Abwehr ab sofort. Marc Bares zog sich in der Partie von Sonntag zwei Rippenanbrüche und eine leichte Gehirnerschütterung zu und wird einige Wochen ausfallen.

 

EV Bitburg – EHC Zweibrücken 1b: 16:2

Torschützen: David Müller (3 Treffer), Helmut Thurner, Bastian Arend, Andreas Weiler, Stefan Wanken (jeweils 2 Treffer), Holger Schwinge, Marc Bares, Lukas Bares, Jürgen Berens und Patric Nora.

Strafzeiten: EV Bitburg 26min + 3 x 10min. - EHC Zweibrücken 1b 20min.

 

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 1. Februar 2011 )
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 100 - 108 von 180
 
nächstes Heimspiel
Saison 2014 / 2015

Rheinland-Pfalz Liga Halbfinale 2014/15

vs.

Eifel-Mosel Bären gegen EHC Zweibrücken
So., 22. Februar 2015 - 19:00 Uhr

 
Fanecke

"Bären"-Hauptsponsor:

 

 







"Bären"-Premiumsponsor:

 

 

"Bären"-Topsponsor:

 

 
  Eishockey in Bitburg - www.eishockey-bitburg.de    Impressum