facebook.com/EVBitburg
      Eifel-Mosel Bären Dienstag, 3. März 2015      
 
Das Duell der Bären am kommenden Sonntag PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 31. Oktober 2012

Spätestens jetzt weiß jeder Eishockeyliebhaber, dass die diesjährige Rheinland-Pfalz Liga keine Zeit zum Ausruhen lässt. Jedes Spiel der umkämpften Doppelrunde ist ein schweres Spiel und das mussten die Eifel-Mosel Bären gerade zum Saisonauftakt in Mainz schon am eigenen Leib erfahren.

Am kommenden Sonntag reisen die Bären aus Bitburg und Trier zu den Bären des EHC Neuwied 1b. Die Bilanz der letzten Jahre ist relativ ausgeglichen: In den vergangenen 12 Partien konnte man 7-mal gewinnen, wo von ein Sieg erst nach Penaltyschießen entschieden wurde. Die Zweitvertretung der Oberligamannschaft vom Rhein muss seit Ende vergangener Saison jedoch auf Ihren starken Rückhalt namens Alexander Neurath verzichten. Torhüter Neurath wechselte im Frühjahr zum EHC Netphen 08 in die Regionalliga NRW.

Für das Tor der Eifel-Mosel Bären stehen Patrick Sigl und Danny Engels wieder zur Verfügung, nachdem beide in Mainz gefehlt haben. Dennoch werden aus verschiedenen Gründen einige Schlüsselspieler im Kader des Titelverteidigers fehlen, so dass die Mannschaft sehr wahrscheinlich auf Spieler des EV Bitburg 1b zurückgreifen muss. Die genaue Mannschaftsaufstellung wird jedoch erst zum Wochenende bekannt gegeben.

Am vergangenen Wochenende verlor der EHC Neuwied 1b auch ihren Saisonauftakt beim TSV Schott Mainz mit 8:4. Im Icehouse Neuwied wollen am Sonntag, 04. November, 19:00 Uhr also beide Bären-Teams die Weichen auf Sieg stellen. Ganz klar, keiner möchte mit zwei Niederlagen in die Saison starten, wenn das Ziel „Titelgewinn“ heißt.

Der Bärentanz ist somit eröffnet…

 
Tapfere Bären verlieren beim Saisonauftakt in Mainz PDF Drucken E-Mail
Montag, 22. Oktober 2012
Mit einer 14:2 (3:1, 5:1, 6:0) Niederlage mussten sich die lediglich zehn tapferen Eishockeyspieler der Eifel-Mosel Bären am gestrigen Sonntag aus der Landeshauptstadt Mainz verabschieden. Anfänglich konnte man gegen 19 Mainzer Wölfe noch mithalten, musste aber spätestens während des 2. Drittels einsehen, dass die Kräfte nicht ausreichen.

Einige Spieler der Bären mussten aus verschiedensten Gründen das Saisoneröffnungsspiel absagen, so dass sogar 2. Mannschaftstorhüter Joseph DeMars sein Debüt zwischen den Pfosten der Eifel-Mosel Bären geben durfte. Im Verlauf des ersten Drittels konnten die Gastgeber aus Mainz mit 3:0 in Führung gehen, ehe Marcel Hirsch mit seinem 3:1 die Hoffnung für die Bären in der 18. Minute noch mal zurück brachte.

Mainz gewann jedoch immer mehr die Oberhand auf heimischen Eis, woran auch das 7:2 von Thomas Barth nichts mehr ändern konnte. Zusätzlich musste Stürmer Andreas Weiler verletzungsbedingt das Eis im letzten Drittel verlassen und ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er von einem Puck im Gesicht getroffen wurde. Nach 60 Spielminuten endete das Eröffnungsspiel der Eishockey Rheinland-Pfalz Liga zwischen dem TSV Schott Mainz und den Eifel-Mosel Bären mit einem deutlichen 14:2.

Damit fängt die diesjährige Rheinland-Pfalz Liga für viele sicherlich mit einer Überraschung an und verspricht weiterhin sehr Interessant zu werden. Als kleine Hoffnung können sich die Spieler und Fans der Bären aber ans vergangene Jahr erinnern, als man mit einer ähnlich hohen Niederlage gegen Neuwied in die Saison gestartet ist und am Ende trotzdem noch Meister wurde.

Eine Chance zur direkten Wiedergutmachung bekommen die Eifel-Mosel Bären am 4. November gegen den EHC Neuwied 1b im Icehouse Neuwied.

Tore:
1:0 (9.) Brauer (Sagula, Gebel)
2:0 (15.) Sagula (Gebel)
3:0 (16.) Bergmann (Horcicka)
3:1 (18.) Hirsch
4:1 (23.) Brauer (Gebel, Wölk)
5:1 (27.) Johansson (Brauer)
6:1 (32.) Nytra (Bianchi, Horcicka)
7:1 (33.) Wilmen (Dalaker)
7:2 (34.) Barth (Berens, Höffler)
8:2 (36.) Horcicka (Gebel, Schemenauer)
9:2 (44.) Sagula (Gebel)
10:2 (47.) Nytra (Horcicka, Stromberg)
11:2 (49.) Johansson (Gebel)
12:2 (54.) Horcicka (Bianchi)
13:2 (55.) Sagula (Johansson)
14:2 (56.) Sagula (Gebel)

Strafen: Mainz – 10 / Bitburg – 18

Aufstellung:
Torhüter: DeMars
Verteidiger: Hillgärtner, Höffler, Tschammer
Stürmer: Hirsch, Sigl, Weiler, Arend, Barth, Berens
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 23. Oktober 2012 )
 
Endlich wieder Eiszeit in Rheinland-Pfalz PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 17. Oktober 2012

Die meisten Menschen denken im Oktober an ihre Winterreifen, doch die Eishockeyspieler der Eifel-Mosel Bären schnüren viel lieber ihre Schlittschuhe an Tagen wie diesen. Die Eishockey Rheinland-Pfalz Liga startet am 21. Oktober in die neue Saison.

Die erste Mannschaft des EV Bitburg wurde im vergangenen Jahr, in einem spannenden Finale nach Verlängerung, zum dritten Mal in Folge Eishockey Rheinland-Pfalz Meister. Für die kommende Saison werden die Karten aber komplett neu gemischt. Seit dem Zusammenschluss zwischen Bitburger und Trierer Spielern, jagt die Mannschaft des EV Bitburg als Eifel-Mosel Bären dem Puck hinterher und werden sich dieses Jahr mit dem EHC Neuwied 1b, IHC Beaufort und dem TSV Schott Mainz messen müssen. Da der HC Tornado Luxemburg 1b und die EG Diez-Limburg ihre Mannschaften aus dem rheinland-pfälzischem Spielbetrieb zurückzogen, wird die diesjährige höchste Spielklasse in Rheinland-Pfalz in einer Doppelrunde mit anschließendem Meisterschaftsfinale zwischen den zwei besten Mannschaften der Liga ausgespielt. Dies verspricht eine sehr interessante Saison zu werden, da sich jeder der genannten Vereine die Meisterschaft als Ziel gesetzt hat.

Das Team rund um Trainer Stefan Schratt musste sich jedoch vom ehemaligen Mannschaftskapitän Patric Nora und von Stürmer Helmut Thurner verabschieden. Zusätzlich befindet sich Lukas Golumbeck im Auslandsstudium und wird erst 2013 zum Bärenkader zurückkehren. Dafür befinden sich bereits zwei luxemburgische Spieler im Training, welche in naher Zukunft das Bärentrikot tragen könnten.

Im Rheinland-Pfalz Pokal Halbfinale wartet in der Weihnachtszeit mit der Oberliga-Mannschaft des EHC Neuwied zusätzlich ein ganz besonderer Gegner auf die Bären. Viele Trierer Eishockeyfans werden sich noch an legendäre Duelle zwischen Trier und Neuwied erinnern können. Das erste Saisonspiel der Bären startet aber bereits am kommenden Sonntag, den 21. Oktober um 18:15 Uhr auswärts bei Liganeuling TSV Schott Mainz in der Eishalle am Bruchweg.

Zum ersten Heimspiel der Bitburger und Trierer Mannschaft müssen sich die Eishockeyliebhaber jedoch bis zum 18.11.2012 gedulden. Bis dahin gibt es alle Informationen zum Kader, Spielplan und Ergebnisse auf www.eishockey-bitburg.de oder jederzeit aktuell auf www.facebook.com/EVBitburg.

Spieltermine der Eifel-Mosel Bären in der Saison 2012 / 2013

So., 21.10.2012, 18:15 Uhr: TSV Schott Mainz - Bären
So., 04.11.2012, 19:00 Uhr: EHC Neuwied 1b - Bären
So., 18.11.2012, 19:00 Uhr: Bären - EHC Neuwied 1b
So., 25.11.2012, 19:00 Uhr: Bären - IHC Beaufort
Fr., 07.12.2012, 20:30 Uhr: EHC Neuwied - Bären (RLP Pokal)
Sa., 08.12.2012, 20:30 Uhr: IHC Beaufort - Bären
So., 16.12.2012, 19:00 Uhr: Bären - TSV Schott Mainz
Sa., 22.12.2012, 20:30 Uhr: IHC Beaufort - Bären
So., 06.01.2013, 19:00 Uhr: Bären - EHC Neuwied (RLP Pokal)
So., 13.01.2013, 18:15 Uhr: TSV Schott Mainz - Bären
So., 20.01.2013, 19:00 Uhr: EHC Neuwied 1b - Bären
So., 27.01.2013, 19:00 Uhr: Bären - TSV Schott Mainz
So., 03.02.2013, 19:00 Uhr: Bären - EHC Neuwied 1b
So., 24.02.2013, 19:00 Uhr: Bären - IHC Beaufort

* Vorläufiger Spielplan, Änderungen möglich!!!

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Oktober 2012 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 73 - 81 von 181
 
nächstes Heimspiel
Saison 2014 / 2015

Rheinland-Pfalz Liga FINALE 2014/15

vs. ???

Eifel-Mosel Bären gegen
Neuwied oder Beaufort?

Termin steht noch nicht fest!

 
Fanecke

"Bären"-Hauptsponsor:

 

 







"Bären"-Premiumsponsor:

 

 

"Bären"-Topsponsor:

 

 
  Eishockey in Bitburg - www.eishockey-bitburg.de    Impressum