Letzter Test vor dem Start in der Hessenliga

Die Eifel-Mosel Bären treffen beim 1. Spiel in der Hessenliga auf die Ej Kassel „89ers“

Am vergangenen Sonntag gewannen die Eifel-Mosel Bären auch ihr drittes Spiel in der Rheinland-Pfalz Liga, welche aktuell als Vorbereitung auf die kommende Hessenliga Saison zählt. Mit einem 9:2 glänzte die Mannschaft rund um Spielertrainer Michal Janega gegen die Reserve des EHC Zweibrücken. Am kommenden Sonntag, den 28.10. um 19:00 Uhr kommt der erste Hessenligist zu Gast in die Eissporthalle Bitburg – die EJ Kassel Huskies „89ers“.
Im Spiel gegen Zweibrücken konnten sich die Gastgeber mit Heimat in Bitburg von Beginn an gegen die „Hornets“ aus Zweibrücken durchsetzen und mit Toren von Wanken, Föhr und Herbel (2x) verdient mit einem 4:1 in die erste Drittelpause gehen.
Auch im zweiten Drittel machte das Team dort weiter, wo es im ersten aufgehört hatte. Nach weiteren vier Toren durch Wanken (2x), Hähnel und Rietz konnte man mit einem deutlichen 8:1 in die zweite Pause gehen. Im letzten Drittel nahm die Mannschaft dann das Tempo deutlich raus und erzielte lediglich noch ein Tor durch Golumbeck – zum 9:2 Endstand.
Die Tore für Zweibrücken erzielten Finger und Heim.
Nach drei Spielen in der Rheinland-Pfalz Liga geht’s nun ins benachbarte Bundesland. In der Hessenliga wartet bereits der erste Gegner in Form der EJ Kassel Huskies „89ers“. Die „89ers“ konnten bereits ihre ersten beiden Saisonspiele gegen Bad Nauheim gewinnen und rangiert somit an der Tabellenspitze der noch jungen Hessenliga Saison.
Erfahrungsgemäß stehen die Bären mit den Nordhessen auf einer Augenhöhe und spannende Spiele sind vorprogrammiert.
Share Now

Leave us a reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere